Spielhintergrund

Tauche ein in die Welt Neu-Selbions und entdecke auf den folgenden Seiten unsere fantastische Larp-Welt.

Der Spielhintergrund von ECW stellt die fantastische Basis für die meisten unserer Events dar. Auf diesen Seiten gewähren wir einen Einblick in die vielfältige Welt von Duíl, dem mystischen Kontinent, auf dem unser Spiel stattfindet. Dabei verweben wir schon in der Gestaltung der Spielwelt einige unserer grundlegenden pädagogischen Ansprüche:

Interkulturelle Kompetenz: Auf Duíl wimmelt es von fremden Völkern und unbekannten Wesenheiten. Wer hier auf engstirnige Alleingänge setzt, steht selbst ganz schnell allein da.

Paroli gegen rechtes Denken: Unsere Spielwelt ist bunt und vielfältig. Wer Teil unserer Spielwelt sein möchte muss diese Pluralität akzeptieren. Wer mit Hass und Vorurteilen um sich schmeißt, der kommt im Spiel nicht weiter.

Sprachkompetenz: Wer mit fremden Wesen kommunizieren oder diplomatische Kontakte zu neuen Völkern aufnehmen möchte, der sollte besser die "Halbsprache" von Duíl beherrschen. So bauen wir Englisch als natürlichen Teil ins Spiel ein.

 

Komm nach Duíl und erlebe Dein ganz persönliches Abenteuer. Erwecke den Helden in Dir! 

DIE GESCHICHTE SELBIONS
Was geschah vor dem Untergang der selbiatischen Heimat?
WELTEN ERSCHAFFEN!
Ein unerforschter Kontinent, neue Wesen, fremde Völker
BEI FELDER DER EHRE
GRUNDREGELWERK
Einstieg ins Rollenspiel und unsere Events leicht gemacht
HIER GIBTS DIE INFOS
Über ECW
Erwecke den Helden in dir!

ECW Jugendbildung e.V. 

Über 10 Jahre Erfahrung im Live-Rollenspiel (LARP)-basiertem Adventure-Coaching.

 

AUSGEZEICHNET mit dem FRED Preis
für Nachwuchs-, und Familienförderung
des Deutschen Liverollenspiel-Verbandes.

Kontakt

Bei Fragen und Info:

+49 1573 0363394

info[at]ECW-Event.de

Bürozeiten:

MO - DO von 10:00 - 16:00 Uhr

 

ECW Jugendbildung e.V.

Karlsbader Straße 4

91083 Baiersdorf

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,

MITGLIED IM

Logo-StMASFI.png

Landesweit anerkannter 

Träger der freien Jugendhilfe